startseite kamapgnenmotive

Bundesfreiwilligendienst bei uns ... Interessiert?

Die Marie Ulfers Schule veranstaltete am 14.052018 erstmalig ein Grundschul-Fußball-Turnier nach dem Spielmodel FUNino. Das Turnier fand von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr bei gutem Wetter auf dem Kleinfußballfeld statt. Gespielt wurde gegen die Grundschule Hohenkirchen. Jeder Schuljahrgang stellte eine Mannschaft. Eine Mädchenmannschaft bestehend aus Schülerinnen aller Jahrgänge nahm als fünfte Gruppe teil.
Jeder Schuljahrgang spielte seinen Sieger aus. Durch die Anzahl der Jahrgangssiege und der Torverhältnisse ergab sich der Schulsieger. Der Pokal im ersten Schuljahrgang ging nach einer spannenden Verlängerung an die Grundschule Hohenkirchen. Herr Bergelt konnte der zweiten Klasse aus Hohenkirchen ebenfalls einen Pokal überreichen. Die dritte und vierte Klasse der Marie Ulfers Schule siegte in spannenden Spielen und nahm glücklich die Pokale entgegen. Deutlich setze sich die Mädchenmannschaft aus Carolinensiel gegen die Hohenkirchener Mädchenmannschaft durch. Am Ende ging die Marie Ulfers Schule mit dem Schulsiegerpokal vom Platz.
Ziel des FUNino ist die Verbesserung der Spielintelligenz, also der Wahrnehmung, Antizipation, Kreativität sowie der Analyse von Spielsituationen. Die Spieler lernen sehr schnell, weil Spielsituationen regelmäßig wiederkehren und alle Spieler stets am Geschehen beteiligt sind. Horst Wein ist der Begründer des Minifußballs (FUNino), das speziell im Kinder- und Jugendtraining Anwendung findet. Gespielt wird FUNino auf einem etwa 32 x 25 Meter großen Feld mit vier Minitoren und zwei 3er bzw. 4er-Teams. Tore können nur innerhalb der 6-Meter Torschusszone erzielt werden. Spiel 3 gegen 3 ohne Abseits, jede Mannschaft verteidigt 2 Tore nebeneinander und greift auf die gegenüberliegenden an. Erzielt eine Mannschaft einen Treffer, wechselt aus jeder Mannschaft ein Spieler.
Ein großes Dankeschön geht an den TSV Jahn, der die Pokale sponsorte, dem Förderverein der Marie Ulfers Schule, der Getränke und Obst zur Verfügung stellte und an Herrn Brandes, der das Turnier organisierte.

Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier
Fussballturnier

 

Joomla templates by a4joomla