Am 06.082016 wurden 9 Mädchen und 9 Jungen in die 1. Klasse der Grundschule Carolinensiel eingeschult. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst in der Deichkirche ging es dann in die Schule. Hier wurden die Erstklässler schon von den Schülerinnen und Schülern der 2. und 4. Klasse erwartet. Durch buntgeschmückte Torbögen zogen sie in die Schule ein.

Die Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse hatten ein Theaterstück einstudiert, das sie den Kindern und einem großen Publikum mit Humor und viel künstlerischem Geschick präsentierten. Anschließend ging es dann mit der Klassenlehrerin in den Klassenraum. Die erste Schulstunde wurde mit großem Interesse erwartet. Schnell wurde ein Platz gesucht und die Hausaufgabe der letzten Woche ausgepackt. Dann hörten die Kinder die Geschichte vom Löwen Leo, der auch seinen ersten Schultag hatte und sehr aufgeregt und ängstlich war, weil er gar nicht wusste was ihn in der Schule erwartet. Zum Schluss gab es noch eine kleine Hausaufgabe für die Schulkinder. Dann war die 1. Unterrichtsstunde auch schon vorüber. 

Am 01.06.2016 fanden die alljährlichen Bundesjugendspiele an der Grundschule Carolinensiel statt. Die Schüler aller Jahrgänge absolvierten bei guten Wetterbedingungen die Disziplinen 1000m/800 m Lauf, 50m Sprint, Weitsprung und Weitwurf. Die Kinder haben sich mit großem Ehrgeiz beteiligt. Dies spiegelte sich auch in den Ergebnissen wieder.  

Bundesjugendspi...
Bundesjugendspiele

In diesem Jahr nahmen 24 Schüler und Schülerinnen der 3. und der 4. Klasse am Känguru-Wettbewerb teil. In diesem Wettbewerb geht es besonders darum, Freude an der Beschäftigung mit Mathematik zu wecken. In 75 Minuten waren 24 Knobelaufgaben, die in Multiple-Choice-Art gestellt sind, zu lösen.

Alle Teilnehmer bekommen ein Urkunde und ein kleines Knobelspiel als Anerkennung für ihre Leistungen. Für das Kind mit dem weitesten Kängurusprung, also der größten Anzahl von aufeinanderfolgend richtig gelösten Aufgaben, gibt es ein T-Shirt.

Der Schulelternrat ist ein gesetzlich festgelegtes und für die Elternvertretung das wichtigste Gremium, das sich aus je zwei Eltern (Vertreter und Stellvertreter)  jeder Klasse zusammensetzt. Aus diesem Kreis wird der Vorstand des Schulelternrats (Vorsitzende(r) und Stellvertreter/-in) gewählt. Elternvertreter werden auf 2 Jahre gewählt. Der Schulelternrat entsendet 2 Vertreter in die Gesamtkonferenz sowie Delegierte in den Stadt- und Kreiselternrat.

Aufgaben des Schulelternrates

Der Schulelternrat berät über Fragen, die für die Schule von besonderer Bedeutung sind. Der Schulelternrat berät und unterstützt durch seine Aktionen Schüler/-innen und Lehrer/-innen der Schule bei der Ausübung Ihrer Rechte und Pflichten gleichermaßen; erklärtes Ziel des Schulelternrates ist es, die schulische Zusammenarbeit zwischen Schüler/-innen, Eltern und Lehrer/-innen zu fördern und wo immer möglich zu verbessern. Die Elternvertreter in den Konferenzen informieren den Schulelternrat über die Beschlüsse der Konferenzen. Die Klassenelternvertreter können im Schulelternrat regelmäßig über ihre Tätigkeiten unter Wahrung etwa gebotener Vertraulichkeit berichten.

 

Beim Kreiselternrat Wittmund kann man sich auch noch einmal ausführlicher informieren. 

Joomla templates by a4joomla