Am 27. Januar 2017 wurden wieder die Sportabzeichen an die Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule vergeben. Das Deutsche Sportabzeichen ist ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland und wird an Männer, Frauen und Kinder ab dem 6. Lebensjahr vergeben, die in einem Kalenderjahr die Leistungsanforderungen erfüllt haben. Pro Kalenderjahr kann es einmal erworben und beurkundet werden. Basis sind hierbei die Ergebnisse der Bundesjugendspiele. Im Sportunterricht oder im Verein können dann evt. fehlende Disziplinen abgelegt werden. Durch die gute Kooperation mit dem TSV Jahn konnten in diesem Jahr insgesamt 65 Kinder ihre Urkunden entgegennehmen.

Folgende Kinder wurden geehrt (in Klammern steht die Anzahl der insgesamt erreichten Sportabzeichen):

Gold: Björn Ommen (2), Hendrik Ommen (3), Hilke Bernau (1), Jarne Cornelius (2), Jule Lübben (3), Sarah Niemand (3), Tilon Hillerns (3), Tomke Brandes (1)

Celine Scheibe (4), Christian Kavatzakis (3), Rebecca Langer (5)

Silber: Annika Voigt (2), Derk Janßen (1), Ehnt Bösemann (1), Florian Grütter (2), Hanna Schmidt (2), Isabel Agena (1), Jasmin Ulfers (1), Jelke Meyer (1), Joris Reinema (3), Jonathan Remmers (3), Julia Spicker (2), Katharin Eiben (2), Mieke Geerdes (3), Tammo Geerdes (1), Thees Brandes (3), Xenia Aurich (2)

Annika Claassen (4), Franka Behrends (4), Leonie Bläsing (2), Louis Poppe (3), Max Hillerns (4),

Bronze: Ayke Juilfs (1), Clemens John (1), Cyara Emken (1), Deike Thomßen (1), Elise Remmers (2), Emma Fremy (1), Enric Beck (1), Guilia Schumann (1), Jakob Müller (1), Josefin Wilken (1), Lilli Budnick (1), Lotta Geerdes (1), Maike Limberg (2), Mattes Osterkamp (2), Mattis Harms (1), Melina Schmiga (2), Merle Becker (1), Nicolas Poppe (2), Paul Hohmann (2), Ruth-Sophie Eiben (1), Thalena Remmers (2), Torge Cornelius (1), Wilko Totzek (1)

Ahn Tang (2), Efke Ommen (3), Fabienne Peters (2), Jake-Liam Sutherland (3), Laura Tjarks (2), Maaryt Fischer (3), Soley von Kraewel, Sophia Rose (4), Sophie Klein (3)

Sportabzeichen
Sportabzeichen

Am Rosenmontag haben wir wieder Karneval gefeiert.
Zuerst hat jede Klasse 2 Stunden lang für sich alleine gefeiert und gefrühstückt. Am Anfang der dritten Stunde öffneten alle ihren Klassenraum und die Schüler tanzten eine Polonaise durch die ganze Schule. Anschließend wurde in der Aula mit allen Kindern und Lehrern zusammen gefeiert.

Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval
Karneval

Flötengruppe, Klasse 3
Der Bratapfel, Klasse 1
Dicke, rote Kerzen, Klasse 1
Alle Jahre wieder, alle
Weihnachten, wie es wirklich war, Klasse 3b
Weihnachtsakrobatik, Klasse 4
In der Weihnachtsbäckerei, alle
Der Weg zum Stall, Klasse 2
Grußbotschaft aus Namibia, Frau Jensen
Verabschiedung Frau Doden
Ladislaus und Annabella, Klasse 3a
Fröhliche Weihnacht überall, Klasse 3a
Der besondere Tannenbaum, Theater/Tanz-AG
Englisches Gedicht, Klasse 3a
Englisches Gedicht, Klasse 3b
Ihr Kinderlein kommet, alle
Sonnengruß, Yoga-Gruppe
Wir wünschen frohe Weihnacht, alle

In den letzten Wochen haben wir uns immer montags unter unserem Adventskranz getroffen. Wir haben zusammen Advent gefeiert, wir haben gesungen, geflötet und die Geburt Jesu gefeiert.

Heute setzen wir mit der Weihnachtsfeier diese Tradition fort. Wir treffen uns nicht im kleinen Kreis, sondern im großen Kreis. Es sind viele Menschen zu uns in die Aula gekommen.

In den vergangenen Wochen haben wir öfter gehört, dass alle willkommen sind an der Krippe, die armen und die reichen, die kleinen und großen, die jungen und die alten, die, die alleine sind und die, die Freunde haben.

In der Aula sind auch alle herzlich willkommen. Und weil so viele Menschen hier sind, zeigen wir auch etwas von dem, was bei uns in der Grundschule so alles passiert: Ganz, ganz viel Weihnachtliches, Theater, gesungene und gespielte Lieder, Tanz, Akrobatik, Meditation und Gedichte.

 
 
 
 

 

Im November war der Einsteigerbus des VEJ in der Grundschule Carolinensiel.

Im Rahmen dieses Bussicherheitstrainings zeigte ein Film verschiedene Gefahrensituationen, die von den Schülern auf ihre Sicherheit hin überprüft wurden. In einem praktischen Teil wurde erklärt, wie die Kinder sicher in den Bus einsteigen, sich während der Fahrt richtig verhalten und was sie beim Aussteigen beachten müssen.

Besonderen Eindruck hinterließ eine Vollbremsung bei einer Geschwindigkeit von 6 km/h.

 

                                                             

Adventskalender – da werden die 24 Tage bis Weihnachten gezählt

Lebendig wird ein Adventskalender durch Menschen. Beim „Lebendigen Adventskalender“ treffen sich Menschen an den 24 Tagen bis Weihnachten. Sie treffen sich vor Fenstern, Türen, Garagentoren oder auch mal Carports. Sie singen, hören Geschichten, es gibt Gebete, Segensworte. Meist dauern die Treffen rund 20 bis max. 30 Minuten.

Vor unserer Haustüre haben sich dieses Jahr sehr viele Menschen versammelt, um der Klasse 3b mit ihrem Theaterstück über Weihnachtsbräuche zuzusehen. Nach einigen Liedern, die von der Flötengruppe begleitet wurden, gab es Punsch und Kekse und die Gelegenheit zum Gespräch.

 

Advkalender
Advkalender

Joomla templates by a4joomla